Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sportmedizin

Chirotherapie

D-Arzt

Spezielle Unfallchirurgie

Salinstraße 11

D-83022 Rosenheim

Kniechirurgie

Das Kniegelenk ist das größte Gelenk im menschlichen Körper. Es wird von Oberschenkel (Femur), Unterschenkel (Tibia) und Kniescheibe (Patella) gebildet. Das Kniegelenk ist in erster Linie ein Scharniergelenk, das die Beugung und Streckung des Beines ermöglicht. Dazu kommt eine leichte Drehbewegung in endgültiger Streckung bzw. in Beugung. Ein komplexer Apparat, bestehend aus Gelenkkapsel, Innen- und Außenmeniskus, Seiten- und Kreuzbändern sowie Knorpel vervollständigt das Gelenk.

Bei akuten Verletzungen des Kniegelenks sind in erster Linie der Kapsel-Bandapparat, die Menisken oder der Knorpel betroffen. Bei chronischen Erkrankungen stehen Folgen von Verletzungen, Überlastung, Verschleiß, Berufs- oder rheumatologische Erkrankungen im Vordergrund.

Zur Diagnose werden neben der klinischen Untersuchung, Röntgen, Ultraschalluntersuchung, Kernspin- und Computertomographie herangezogen.

Sportortho Kniechirurgie